Strategisches E-Mail Marketing

Durchbrechen Sie die gewachsenen Online-Strukturen und stellen Sie den Kunden ins Zentrum:

Online-Marketing darf kein isoliertes Kanalmarketing von Fachabteilungen sein. Es erfordert strategisches Vorgehen mit dem Kunden im Zentrum. Der Einsatz der Kanäle orientiert sich am Kundenverhalten und den Zielen der Unternehmenskommunikation.

Im E-Mail Kanal selbst können Sie verschiedene Ziele jenseits des Regel-Newsletters, aber entlang des Kunden Lifecycles umsetzen:

  • Leads generiern und konvertieren
  • Kunden onboarden und Services für den Kunden anbieten
  • Produkte an Kunden „up-sellen“ oder „cross-sellen“
  • Kunden binden und Loyalty Programme bedienen
  • Kunden halten oder zurückgewinnen
  • Kundenbefragungen einrichten und über ein zentrales Dashboard steuern

Zielgruppengerechte und triggerbasierte Kommunikation performt besser als der unspezifische Regel-Newlsetter in der statischen Jahresplanung.

Damit wir Sie optimal beraten können, stellen wir Ihnen am Anfang diese Fragen:

Bild4

Organisation: Wie hoch ist der Digitalisierungsgrad in Ihrem Unternehmen und wie ist das Online-Marketing aufgestellt?

Kommunikation: Wie nutzen Sie den Customer Lifecycle und welche Kommunikationsziele verfolgen Sie? Wie nutzen Sie E-Mail? Über welche Ressourcen verfügen Sie?

Technologie: Welche Technologien nutzen Sie und wie sind sie integriert? Richtet sich Ihre Kommunikation nach Workflows? Welches E-Mail System setzen Sie ein; wie nutzen sie es, und ist es skalierbar?

Daten: Über welche Kunden-(Transaktions-) und Nutzer-(Verhaltens-) Daten verfügen Sie? Wie gut ist deren Qualität und Aktualität? Wie benutzen Sie diese Daten?

Ziele: Welches Potential sehen Sie im datengesteuerten Marketing und wie definieren Sie die Ziele über die verschiedenen Kanäle neu? Wie erreichen Sie diese über Quickwins genau so wie über nachhaltige Kommunikation überwiegend im E-Mail Kanal? Sind Sie Omnichannel?