„Zero Spender“ – zum ersten Karteneinsatz animieren

Ausgangslage

Vom Kreditkartenantrag und der Zustellung der Karte an den Neukunden bis zum ersten Einsatz können mehrere Monate vergehen. Auswertungen haben jedoch gezeigt, dass der erste Karteneinsatz innerhalb von 60 Tagen einen grossen Einfluss auf das zukünftige Spend-Verhalten hat. Aus diesem Grund ist es zentral, den Kunden zu einem möglichst frühen und regelmässigen Einsatz seiner neuen Kreditkarte zu animieren.

Lösung

Innerhalb des bereits bestehenden Customer Lifecycles wird an alle sogenannten „Zero Spender“ eine zusätzliche E-Mail versandt. Diese zeigt die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Karte und die Vorteile einer regelmässigen Nutzung auf. Aufgrund von Einschränkungen zur Datennutzung liegen im Marketing Automation System keine Informationen zum Kreditkartenumsatz vor. Somit stellt sich die Frage, wie die Auslösung einer solchen E-Mail erfolgen kann, ohne dass zusätzliche Daten übermittelt werden. Insbesondere im Fall von Umsatzzahlen ist eine Übermittlung an massive Sicherheitsvorkehrungen gebunden. Da für den bestehenden Customer Lifecycle das Datum der ersten Transaktion bereits vorliegt, bietet sich die Möglichkeit, dieses als Indikator zu verwenden. Wenn kein Datum gesetzt ist, hat logischerweise auch noch keine Transaktion stattgefunden, der Spend ist somit noch Zero. Smart- statt Big-Data ist hier das Zauberwort.

Kreditkarte

Technologie und Innovation

Der erwähnte Customer Lifecycle ist bereits im Campaign Designer auf MayorisFLEX in Betrieb. Somit kann die Zero-Spender E-Mail direkt in die bestehende Automatisierungs-Kampagne eingefügt werden. Anpassungen an Schnittstellen und komplexe Abstimmungen von mehreren Automatisierungen entfallen somit und wirken sich äusserst positiv auf die Implementierungskosten aus.