Service-Umfrage automatisiert und wiederholt versenden

Ausgangslage

Wie zufrieden sind Ihre Kunden mit der Nutzung Ihrer Dienstleistung bzw. Ihres angebotenen Services? Die einfachste und kostengünstigste Variante zur Validierung der Kundenzufriedenheit ist der Versand eines E-Mails, in welchem auf eine Online-Umfrage verlinkt wird. Oder noch besser: die Umfrage erscheint direkt in der E-Mail. Im Gegensatz zu handschriftlich ausgefüllten Umfrage-Talons, die anschliessend an die Umfrage manuell im System erfasst werden müssen, können die elektronisch vorliegenden Daten viel einfacher ausgewertet werden.

Feedback. Chart with keywords and icons. Sketch

Um eine nachhaltige und stetige Entwicklung eines Unternehmens und dessen Mitarbeitenden sicherzustellen, ist ein regelmässiger Versand des Umfrage-E-Mails empfehlenswert. Es bietet sich an für Kunden, die kürzlich Ihre Dienstleistung oder Ihren Service in Anspruch genommen haben. Wie gehen Sie hier am Besten vor? Erstellen Sie bei jedem erneuten Versand das Umfrage-E-Mail neu oder kopieren Sie jeweils das alte? Wie stellen Sie sicher, dass die Empfängerselektion die gewünschten Adressdatensätze beinhalten?

Lösung

Marketing Automation ist hier die Lösung. Anhand eines Mailing-Cycles schlagen Sie mehr als zwei Fliegen mit einer Klappe. Der Prozess der Mailabfolge wird einmal definiert und in der Software umgesetzt, damit die Sequenz abläuft, sobald die Umfrage durch einen bestimmtes Ereignis getriggert wurde. Damit die erhobenen Daten vergleichbar sind, empfehlen wir eine Laufzeit von mindestens sechs Monaten. Die Konfiguration eines Mailing-Cycles bedeutet einen etwas höheren Initialaufwand, lohnt sich aber bei einer Laufzeit von mehreren Monaten in jedem Fall.

Technologie und Innovation

Dank des Campaign Designers in MayorisFLEX ist die beschriebene Lösung einfach umsetzbar. Bei der Konfiguration des Mailing-Cycles können Sie beispielsweise die Empfänger herausfiltern, die das Umfrage-E-Mail bereits in den letzten sechs Monaten erhalten haben. Eine zu häufige Ansprache eines Empfängers zum gleichen Thema könnte dazu führen, dass er sich vom Newsletter abmeldet. Daher ist eine Pause zwischen den Versänden des gleichen E-Mails von mindestens zwei Monaten empfehlenswert. Mithilfe des Campaign Designers sind die Möglichkeiten (beinahe) unbeschränkt und richten sich nach Ihren individuellen Kundenbedürfnissen.